Reiselektüre. Das Biblische Anatolien:.

Beschreibung:.

Dieses Buch soll dem Leser als Begleiter vor, während oder nach seiner Reise in die Türkei dienen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wurde jedes Kapitel als geschlossene Lese-Einheit konzipiert, beinahe unabhängig von den anderen Abschnitten und als ob der Leser keine oder wenig Information zum Thema habe. Somit sind Wiederholungen unvermeidbar. Es wurde ebenso darauf geachtet, den Text so unakademisch wie möglich zu gestalten.
Die frühgeschichtliche Erzählung der Bibel beginnt in der ersten Hälfte des zweiten Jahrtausends mit der Reise Abrahams von Ur in Chaldäa nach Haran und Kanaan und endet mit dem Einzug der Israeliten in das Gelobte Land im zwölften Jh. v. Chr. und der darauf folgenden Bildung eines Vereinigten Königreichs. Der geschichtliche Abschnitt umfasst die Königreiche im Norden (Israel) und Süden (Judo) und schließt mit der Etablierung des unabhängigen Hasmonäischen Königreichs in der Mitte des zweiten Jh. v. Chr. Das Neue Testament beginnt mit dem Aufkommen des Christentums und schließt mit der Offenbarung des Apostel Johannes in Patmos am Ende des ersten Jh. n. Chr. Eine große Anzahl der Nationen, Reiche, Ereignisse und Plätze, die in dieser zweitausend Jahre umfassenden Schilderung vorkommen, unabhängig davon, ob es Volkssagen oder wahre Handlungen sind, betreffen auch Anatolien. In diesem Buch werden zusätzlich Themen erwähnt, die nicht in der Bibel behandelt werden, wie z.B. Edessa (Urfa) oder die Okumenischen Konzile, um dem Leser ein vollständigeres Bild der Bedeutung Anatoliens für die Entstehung des heutigen Christentums zu vermitteln.
Bei der Behandlung der Erzählungen des Alten Testaments wurde ein flexibler Plan von Schlüsselverweisen und eine kurze Schilderung des Themas in Zusammenhang mit Anatolien und Palästina verfolgt. Bezüglich der Stätten, die im Neuen Testament vorkommen, werden nur jene der frühchristlichen Geschichte berücksichtigt.
Die Zeitangaben in diesem Buch sind häufig annähernd, dies gilt stärker für die früheren Perioden. Bei der Rechtschreibung der antiken Namen wurden die gängigsten, nicht-akademischen Versionen, ohne Bemühung einheitlich die griechische oder lateinische Form zu verwenden, benutzt. Ebenso wurde statt Kleinasien Anatolien, der Name der Region, der vorn griechischen Hauptwort anatole, der Osten des Orients, wo die Sonne aufgeht, abstammt, bevorzugt.

ISBN:. 975-7199-25-7
Titel:. Das Biblische Anatolien
Autor:. Fatih Cimok
Photos von:.  
Anzahl Seiten:. 204
Abzahl Bilder:. 130
Höhe in cm:. 22
Breite in cm:. 20
Gewicht in Gramm:.  
Sprachen:. Deutsch, English
Preis in €:. 30,00.-
Typ:. Buch
Land:. Türkei
Für Rundreisen:. Türkei

Reiselektüre: Das Biblische Anatolien:.

30,00 EUR

Reise(n) mit PASSION! Move(s) HUMAN(s)! Studien-, Christlich-, und Spirituelle Reisen:. seit 1987-2013